:  Aktuelles  :  Unsere Schiffe  :  Galerie  :  Fährclub  :  Impressum  :

Fotogalerie


Die Ruhrtalfähre liegt am Hardensteiner Ufer.


Am 30.April 2006 wird die Hardenstein von Wittens Bürgermeisterin Sonja Leidemann getauft.


Die Prüfung der Fährleute findet unter regem Interesse der Medien statt.


In den Sommermonaten bilden sich oft Warteschlangen an beiden Ufern.


Ein Blick von der Burgruine Hardenstein auf das Schiff.


Auch auf dem Wasser herrscht manchmal reger Verkehr.


Zum Saisonende im Oktober 2006 spielt eine Dudelsack-Band...


...während Thomas Strauch und Christoph Heemann den ehrenamtlichen Fährleuten für ihre Arbeit danken.


Am 17. Oktober ging es in die Herbeder Schleuse zur letzten Fahrt des Jahres.


Auf dem Weg ins Winterlager.


Im Yacht-Hafen Heveney wartet die Hardenstein auf den Kran-Termin.


Die Fähre wird aus dem Wasser gehoben.


Diesen Anhänger hatten sich alle etwas größer vorgestellt.


Über die Straße geht es dann in die Halle nach Herbede, wo die Hardenstein gewartet und auf ihre technische Untersuchung vorbereitet wird.
nach oben